Geschäftsidentitätsatlas

Kurze Einführung

Geschäftsidentitätsatlas
Geschäftsidentitätsatrlas - Quelle: efach ag

Der Geschäftsidentitätsatlas kombiniert die einfache Darstellung eines Geschäftsmodells mit der ganzheitlichen Führung einer Marke. Auf zwei A4-Blättern werden sowohl der Kunde als auch Ihr Unternehmen dargestellt. Mit dem Identitätsatlas können Sie folgende Fragen einfach in Ihrem Unternehmen angehen und daraus innovative Lösungsansätze selbst weiterentwickeln:

  1. Wie denken unsere Kunden?
  2. Wie können wir unsere Kunden noch erfolgreicher machen und welche Probleme können wir für sie lösen?
  3. Wie kann ich als Unternehmen die Zukunft aktiv mitgestalten?
  4. Wie können wir neue Kunden gewinnen und bestehende Kunden noch besser bedienen?
  5. Wie können wir unsere Partner und Lieferanten noch erfolgreicher machen?
  6. Wie kann unser Unternehmen die Markenführung einfach selbst in die Hand nehmen?
  7. Wie können wir uns als Unternehmen ganzheitlich positionieren?

1. Verstehen, wie Ihre Kunden denken

Themen: Zielgruppe, Personas, Empathiemap, Kundengruppen

Der Geschäftsidentitätsatlas ermöglicht es Ihnen, Ihre Kundengruppen differenziert nach ihren Bedürfnissen zu bearbeiten und zu beschreiben. Sie werden in der Lage sein, folgende Fragen zu beantworten:

  • Wer sind unsere Kundengruppen?
  • Wie denken diese Kundengruppen über uns?
  • Welchen Aktivitäten gehen die einzelnen Kundengruppen nach?
  • Welche Trends sind für diese Kundengruppen wichtig?
  • Welche Kommunikationskanäle sind für diese Kundengruppen wichtig?
  • Welche Visionen haben diese Kundengruppen?
  • Welche Kompetenzen und Ressourcen sind in den einzelnen Kundengruppen vorhanden?
  • Welche Geschichten erzählen unsere Kundengruppen?

2. Klaren Mehrwert für Ihre Kunden schaffen

Themen: Produkt- und Dienstleistungsgestaltung, Innovationen, Kundenbindung, Differenzierung

Welche Aktivitäten verfolgt unser Kunde, was macht ihn erfolgreich und wie erzielt er seinen Gewinn? Welche Probleme entstehen beim Kunden durch seine Aktivitäten? Gibt es Bedürfnisse, die wir von unseren Kunden bisher nicht kennen und die wir zusätzlich anbieten könnten? Der Geschäftsidentitätsatlas hilft Ihnen, diese Fragen zu beantworten:

  • Wie können wir Kundenprobleme besser lösen?
  • Wie können wir unsere Kunden erfolgreicher machen?
  • Welche lösungsungebundenen Bedürfnisse der Kunden könnten wir zusätzlich noch anbieten?

3. Gestalten Sie Ihre Zukunft selbst!

Themen: Zukunftsmanagement, Trendmanagement, Signale erkennen und erfassen

Wie können wir als Unternehmen Trends erkennen und ihre Chancen und Risiken bewerten? Wie können wir Trendsetter werden und die Zukunft aktiv mitgestalten? Was könnte die Zukunft in 20 Jahren bringen, und welche Bereiche könnten wir als Unternehmen aktiv beeinflussen? Welche neuen strategischen Geschäftsfelder könnten wir besetzen? Der Geschäftsidentitätsatlas unterstützt Sie dabei, folgende Fragen zu beantworten:

  • Welche zukünftigen Geschäftsfelder könnten neue Chancen bieten?
  • Welche Zukunftsfelder möchten wir als Unternehmen aktiv mitgestalten?
  • Welche Vision streben wir an?
  • Auf welche Überraschungen müssen wir vorbereitet sein?
  • Welche Kompetenzen oder Ressourcen müssen wir im Unternehmen aufbauen oder fördern?

4. Treten Sie richtig mit Ihren Kunden in Kontakt.

Themen: Customer Journey Map, Touchpointgestaltung, Kommunikation, PR, Service

Der Geschäftsidentitätsatlas hilft Ihnen, die richtige Situation zu finden, in der Sie mit (noch nicht) Kunden in Kontakt treten können. Abhängig von der Aktivität Ihres Kunden verändert sich die Situation, in der Ihr Kunde sich auf Ihre Botschaft einlassen möchte. Der Geschäftsidentitätsatlas bestimmt, in welcher Situation Sie Ihren Kunden ansprechen möchten und welche Dienstleistung, Produkte oder Botschaft er dabei erhalten soll. Der Atlas unterstützt Sie bei folgenden Fragen:

  • In welcher Situation befindet sich mein Kunde, wenn ich ihn anspreche?
  • Welche Dienstleistungen, Produkte oder Informationen erwartet unser Kunde in einer bestimmten Situation?
  • Welche Treffpunkte (Touchpoints) müssen wir im Unternehmen gestalten, damit wir situationsgerecht unsere Kunden richtig unterstützen können?

5. Wie Ihre Partner Ihre Probleme lösen und Sie dabei noch erfolgreicher werden.

Themen: Drittkompetenzen, Fremdressourcen, Kooperation, Open Organisation

Neue Produkte oder Dienstleistungen benötigen oft und schnell Ressourcen oder Kompetenzen, die wir im Unternehmen nicht schnell aufbauen können. Welche potenziellen Partner oder Lieferanten könnten die richtigen sein, die mit unseren Unternehmenswerten übereinstimmen? Mit welchen Lieferanten können wir ein vertrauliches Verhältnis aufbauen, und wie erkennen wir, dass unsere Probleme erkannt und optimal gelöst werden? Der Geschäftsidentitätsatlas hilft Ihnen bei folgenden Fragen:

  • Wie finden Sie die richtigen Geschäftspartner?
  • Welche Probleme sollte unser Lieferant für uns lösen?
  • Welche Aktivitäten erwarten wir von unseren Partnern, damit wir als Unternehmen noch erfolgreicher werden?
  • Welche gelebten Werte möchten wir von unseren Partnern sehen, damit ein vertrauensvolles Verhältnis aufgebaut werden kann?

6. Nehmen Sie Ihre Markenführung einfach selbst in die Hand.

Themen: Ganzheitliche Markenführung, Marke, Identität

Mit dem Geschäftsidentitätsatlas bestimmen Sie die Werte, die für Ihr Unternehmen erlebbar werden sollten. Formen Sie Ihr Unternehmen in die Persönlichkeit, die Sie sich vorstellen und mit der Sie auch wahrgenommen werden möchten. Der Geschäftsidentitätsatlas hilft Ihnen dabei, wie Sie Ihre Markenidentität selbst aufbauen können und wie Ihre Kunden, Lieferanten, Händler und Mitarbeiter über Ihr Unternehmen denken sollten. Mit dem Geschäftsidentitätsatlas überprüfen Sie Ihr Image über alle Anspruchsgruppen und er hilft Ihnen dabei, die richtigen Prioritäten zu setzen. Der Atlas unterstützt Sie bei folgenden Fragen:

  • Wie bestimme ich als Chef die Unternehmensidentität?
  • Welche Werte müssen wir in unserem Unternehmen leben und fördern, damit sie auch von unseren Mitarbeitern, Kunden und Partnern so wahrgenommen werden?
  • Wie denken unsere Kunden, Mitarbeiter oder Lieferanten über uns?
  • Wie möchten wir als Marke wahrgenommen werden?

7. Positionieren Sie sich richtig, damit Sie den Vorsprung weiter ausbauen können.

Themen: Ganzheitliche Positionierung, Differenzierung, Nutzerkontur, Open Organisation

Der Geschäftsidentitätsatlas bringt Sie in die Position, mit der Sie die besten Zukunftschancen erfolgreich an sich reißen können. Mit dem Geschäftsidentitätsatlas positionieren Sie sich nicht nur gegenüber Ihren Mitbewerbern, sondern differenzieren Sie sich über Ihr neues Geschäftsmodell, Ihre Mitarbeiter, Ressourcen, Kompetenzen oder Lieferanten erfolgreich. Der Geschäftsidentitätsatlas unterstützt Sie für eine ganzheitliche Positionierung. Der Geschäftsidentitätsatlas hilft Ihnen bei folgenden Fragen:

  • Wo stehen unsere Mitbewerber, was tun sie, wie bieten sie ihre Marktleistung an?
  • Welches Geschäftsmodell ist für uns erfolgversprechend?
  • Welche Kundengruppe möchten wir speziell angehen?
  • Welche Dienstleistungen oder Produkte können wir eliminieren, fördern oder neu gestalten?
  • Welchen Mehrnutzen möchten wir unseren Kunden anbieten?

Arbeitsweise mit dem Geschäftsidentitätsatlas

Der Geschäftsidentitätsatlas kann als Papier mit den dazugehörigen Arbeitsblättern ausgedruckt und einzeln oder in einer Gruppe bearbeitet werden. Je nach Problemstellung werden nur einzelne Bereiche des Geschäftsidentitätsatlas bearbeitet. Der Geschäftsidentitätsatlas ist so aufgebaut, dass Sie nach einer kurzen Einführung selbständig mit Ihren Mitarbeitern daran arbeiten können. Pro Feld im Geschäftsidentitätsatlas sind weitere vertiefende Arbeitsblätter vorhanden.

Gratis anfordern!